Infos zum Fototag in Zeiten von Corona

 

Beim direkten Fotografieren verhindern Masken die direkte nonverbale Kommunikation. Mit Abstand und unter Berücksichtigung aller Vorsichtsvorkehrungen und Kreativität bei der Studiogestaltung ist es möglich. mehr Informationen hier

Angebot und Arbeitsweise

  • Mit dem individuellen Zugangscode sind nur die Bilder des eigenen Kinds und die Gruppenbilder zu sehen. DSGVO konform.
  • Klassenbilder kann es nach Absprache in mehreren Versionen geben.
  • Meine Bilder biete ich ausschließlich online an. Es fällt keine weitere Arbeit an. (Sie haben genug andere und wichtigere Aufgaben!)
  • Es wird nur produziert, was bestellt wird. Das schont Ressourcen und die Umwelt.
  • Es gibt keine Beschränkungen und keine Mindestbestellmengen. Motiv und Format sind frei kombinierbar. Vom Papierbild über den Download bis zur Leinwand.
  • Meine Preisliste beginnt bei 3,50€ für ein Bild 10 x 15cm. Sie können diese gerne bei mir anfordern.

Der Dienstleister, mit dem ich vertrauensvoll zusammen arbeite, ist Fotograf.de aus Berlin. Hier wird Datenschutz nach den heutigen Standards gewährleistet.

Mehr Informationen anfordern

Spaß und die Dinge laufen lassen

Mit Vorliebe fotografiere ich Menschen, denn Gesichter erzählen Geschichten und die ehrlichsten Geschichten erzählen Kindergesichter.

Langeweile ist noch nicht aufgekommen. Im Gegenteil – die Überraschungen hören nicht auf. Es ist genau das was ich will. und was mir am meisten Freude bereitet.

Wer ich bin

Um es kurz zu machen, ich bin erfahren, verlässlich und unaufgeregt, emphatisch, freundlich und in meinen Handlungen effizient…

…und natürlich mittlerweile einige Tage älter.

Die Persönlichkeit macht den Unterschied. Da muss man zueinander passen. Finden wir gemeinsam heraus ob eine Basis besteht:

Ich bemühe mich um echte Bilder von echten kleinen und großen Menschen.

Elternstimmen

Laden...
Laden...
Mehr Informationen anfordern

Gedanken zu Licht und Gestaltung

Jeder Mensch hat Schattenseiten, auch Kinder. Daher gibt es in meinen Bildern auch Schatten zu sehen. Das empfinde ich als ehrlicher. Mit dem Spiel von Licht und Schatten gewinnt das Portrait an Tiefe und Ausdruck.

Für mich ist jeder Mensch schön so wie er/sie ist. Es ist immer eine Begegnung mit der Kamera in der Hand. Mich interessiert mein Gegenüber. Und ich verfolge ein Ziel, ich möchte das Gefühl vermitteln akzeptiert zu werden wie man ist oder sich gerade fühlt. Die Freiheit sein zu dürfen und gleichzeitig im Mittelpunkt zu stehen kann ganz schön beflügeln und ist eine wertvolle Erfahrung.

Die Fotos entstehen eher nebenbei und ungezwungen. Zumindest ist das mein Anspruch. Wenn ich ein Lächeln geschenkt bekomme ist das der große Gewinn.